Bereiche dieser Seite

Rubriken

zurück zur Bereichsübersicht

Navigation

zurück zur Bereichsübersicht

Hauptinhalt

Der Kirchengemeindeverband Nettetal


Das Jahr 2010 hat für die Verwaltung der Kirchengemeinden zahlreiche Neuerungen mit sich gebracht. Der vom Bischof Heinrich Mussinghoff vor einigen Jahren angestoßene Veränderungsprozess geschieht vor dem Hintergrund, dass Handlungsbedarf für die Kirche besteht, der u.a. darauf beruht, dass sich die Gesellschaft und damit auch die katholische Kirche im Umbruch befindet, die Zahl der Gemeindemitglieder im Bistum und die Zahl der Priester sinkt. Nicht zuletzt verringern sich nach den Berechnungen des Bistums die Kirchensteuermittel bis 2030 um 50 Prozent.

Deshalb wurden neue Organisationsregeln für das Bistum vorgegeben, die festlegen, in welchen Verhältnissen künftig die Kirche im Bistum Aachen organisiert ist, um „neue Energien freizusetzen." Die Kirche soll auch künftig Wegbegleiter für die Menschen zu sein und innerhalb der Gemeinschaften der Gemeinden Stärken nutzen, mehr als die einzelne Pfarrei das kann.

Was bedeutet das für die einzelnen Pfarren? Alle sieben Pfarreien unserer GdG (Gemeinschaft der Gemeinden) bilden ab dem 1.1.2010 den Kirchengemeindeverband (KGV) Nettetal. In dieser Gemeinschaft eröffnen sich, auf die Zukunft gerichtet, weitaus größere Möglichkeiten, mit den vorhandenen knappen Mitteln etwas zu bewegen.

Neben dem Verwaltungszentrum, dass bereits vor zwei Jahren als Dienstleister für administrative Aufgaben (u.a. Rechnungswesen, Personalangelegenheiten, Immobilienverwaltung) gegründet wurde, wird es nun einen weiteren neuen Verband geben. Der KGV übernimmt für die Kirchengemeinden der GdG Nettetal die Erfüllung gemeinsamer örtlicher Aufgaben und die Vorhaltung von kirchlichen Einrichtungen, sofern diese von den jeweiligen Kirchengemeinden auf den KGV übertragen werden. So wird z.B. das gesamte Personal der Kirchengemeinden auf den KGV übertragen. Weitere gemeinsame Aufgaben können insbesondere sein: die Wahrnehmung der Betriebsträgerschaften von Einrichtungen der Kirchengemeinden, wie Kindergärten, Jugendheime oder auch die Begegnungsstätte, sofern diese auf den KGV übertragen werden.

Der KGV Nettetal wird nach außen durch die Verbandsvertretung vertreten, die aus dem Vorsitzenden und je zwei weiteren Mitgliedern der beigetretenen Kirchenvorstände besteht. Damit bleiben die Verantwortlichen der Kirchenvorstände der Gemeinden ausreichend eingebunden.

Karl-Heinz Erkens


*************************************************

Mehr zum KGV Nettetal siehe:        http://www.kgv-nettetal.de/

93,43 KB

Organigramm des KGV Nettetal

Stand März 2015

...download


*************************************************

zurück zur Bereichsübersicht

Sekundärinhalt

Advent - Zeit der Vorbereitung auf Weihnachten mehr dazu...
Unser besonderer Adventskalender 2017

Wir öffnen wieder unsere Türen und Herzen vom 01. bis 24.12. an fast jedem Tag. Lassen Sie sich auf das Weihnachtsfest einstimmen!

mehr dazu...
Unsere Gottesdienste an Weihnachten,Silvester und Neujahr

Silvestermesse in der Pfarrkirche St.Lambertus Breyell mit LIVE-Übertragung im WDR 5-Radio

mehr dazu...
Unser Weihnachtspfarrbrief

vom 10.12.17-20.01.18

mehr dazu...
Medis Breyell: Messdiener-Hallenfußball-Turnier

am 27.01.2018 in Mönchengladbach

Anmeldungen bis zum 30.12. möglich

mehr dazu...
Letztes Update:

15.12.2017

zurück zur Bereichsübersicht