Bereiche dieser Seite

Rubriken

zurück zur Bereichsübersicht

Navigation

zurück zur Bereichsübersicht

Hauptinhalt

Die Heilige Anna

Pfarrpatronin unserer Pfarrgemeinde St. Anna Schaag.

Wir feiern in 2018 das Patrozinium  
zu Ehren der Heiligen Anna am
Schützenfestsonntag, den 29.07.2018 um 09.30 Uhr
in einer Eucharistiefeier in St. Anna Schaag 

Albrecht Dürer, 1519: Anna mit ihrer Tochter Maria und dem Jesuskind 
- diese verbreitete Form der Darstellung nennt sich auch Anna selbdritt
Metropolitan Museum of Art in New York
Foto. Gemeinfrei, Quelle: Joachim Schäfer, Ökumenisches Heiligenlexikon

Anna und Joachim waren nach mehreren apokryphen Evangelien des 2. bis 6. Jahrhunderts - erstmals im Protoevangelium des Jakobus um 150 - die Eltern der Maria und somit die Großeltern von Jesus.

Die legendäre Lebensgeschichte ist dem alttestamentlichen Vorbild von Hanna und ihrem Sohn Samuel (1. Samuel 1 - 2) nachgezeichnet. Erst nach zwanzigjähriger kinderloser Ehe gebar Anna die Maria. Anna und Joachim wurden mit reicher Ausgestaltung in den Legenden schon in frühchristlicher Zeit dargestellt, seit dem 6. Jahrhundert wird Anna als Marias Mutter verehrt. Im Jahr 550 wurde ihr zu Ehren in Konstantinopel eine Kirche errichtet.

1142 erbaute von Avda, die Witwe des Königs Balduin neben dem Bethesda-Teich in Jerusalem die St. Anna-Kirche, weil man dort die Wohnung von Joachim und Anna vermutete.

Den Höhepunkt der Verehrung erfährt sie gegen Ende des Mittelalters, so auch in zahlreichen Anna-selbdritt-Darstellungen (Anna, Maria und das Jesuskind). Die heilige Anna war so lange Zeit die Lieblingsheilige Martin Luthers und Kaisers Maximilian.

1481 ließ Papst Sixtus IV. den Gedenktag der Anna in den römischen Kalender aufnehmen. 1584 bestimmte Papst Gregor XIII. ihren Festtag auf den 26. Juli. Seit 1501 befindet sich eine Reliquie der hl. Anna, das Annahaupt, in Düren. Weitere Reliquien befinden sich in Wien und anderen Städten. Dort wird die Hl. Anna in besonderer Weise verehrt.

(Auszüge aus „Ökumenisches Heiligenlexikon" und „ wikipedia")


*************************************************

zurück zur Bereichsübersicht

Sekundärinhalt

Musikalischer Abend mit dem Kölsch-Katholisch-Ensemble

mit nachdenklichen Texten und Liedern u.a. der Bläck Fööss und Höhner. Eintritt frei.   

 

Kölsch-Katholisch-EnsembleSamstag, 17.11.2018, 18.00 Uhr in St. Clemens Kaldenkirchen.

     

mehr dazu...
Kirchenvorstandswahlen in unserer Weggemeinschaft am 17./18.11.2018

Unsere Kandidaten, Standorte und Öffnungszeiten der Wahllokale

mehr dazu...
Gewinnliste der Jubiläumskalender-Verlosung

Gewinne können noch bis Ende November abgeholt werden

mehr dazu...
Unser Pfarrbrief Nr. 11 ist da

vom 11.11. - 08.12.2018

mehr dazu...
Letztes Update:

13.11.2018

zurück zur Bereichsübersicht