Bereiche dieser Seite

Rubriken

zurück zur Bereichsübersicht

Navigation

zurück zur Bereichsübersicht

Hauptinhalt

Pfarrer Günter Puts

Herr Pfarrer Günter Puts wurde am 28. April 1955 in St. Tönis geboren.

Nach einer beruflichen Ausbildung zum Industriekaufmann wurde er nach theologischen und philosophischen Studien an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität in Bonn und an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg sowie weiteren Studien im Priesterseminar in Aachen am 23. September 1995 im Hohen Dom zu Aachen durch Bischof Dr. Heinrich Mussinghoff zum Priester geweiht.

Seine erste priesterliche Wirkungsstätte als Kaplan waren die Pfarrgemeinden St. Katharina und Maria Rosenkranz in Willich (von 1995 bis zum Jahr 2000).

Mit Wirkung vom 9. April 2000 ernannte ihn Bischof Heinrich Mussinghoff zum Pfarrer an St. Lambertus, Nettetal-Breyell sowie zum Pastor proprius mit dem Titel Pfarrer an der Pfarrvikarie St. Peter und Paul, Nettetal-Leutherheide.

Mit Wirkung vom 28. September 2003 ernannte ihn der Bischof von Aachen unter Beibehaltung seiner Aufgaben als Pfarrer an St. Lambertus, Nettetal-Breyell und St. Peter und Paul, Nettetal-Leutherheide zum Pfarrer an St. Anna, Nettetal-Schaag.

Am 26. Mai 2003 wurde er zum Leiter der Gemeinschaft der Gemeinden (GdG) der Gemeinden Nettetal mit Wirkung vom 1. Juli 2006 ernannt.

Mit Wirkung vom 10. Mai 2012 wurde Pfarrer Günter Puts durch Bischof Jerzy Mazur von der Diözese Ełk, (Partnerstadt der Stadt Nettetal) zum Ehrendomherrn an der Kathedrale von Ełk ernannt.

zurück zur Bereichsübersicht

Sekundärinhalt

Zum aktuellen Pfarrbrief mehr dazu...
Frauenfrühstück, Weihnachtsmarktbesuch, Adventskaffee

Angebote der Kath. Frauengemeinschaft Breyell

mehr dazu und zur Anmeldung
Hilfe für Elk

Wir sammeln noch bis zum 25.10.2017 jeden Mittwoch, dann geht´s in die Winterpause

mehr dazu...
Letztes Update:

15.10.2017

zurück zur Bereichsübersicht